Hervorragende Weinernte in Südafrika – Zeichen des Aufschwungs nach schwierigen Zeiten

#Südafrika, 29. Mai 2024

Nach mehreren für die Branche schwierigen Jahren konnten die südafrikanischen #Rosinenproduzenten im Jahr 2024 mit einer Gesamterntemenge von 95.000 Tonnen und einer hervorragenden Qualität wieder einen Aufschwung verzeichnen.

Eine Kombination aus ungünstigen Witterungsbedingungen, weltweiter wirtschaftlicher Unsicherheit und steigenden Investitionskosten hatte die Erzeuger vor große Herausforderungen gestellt und 2023 zu einer geringeren Erntemenge von 60.231 Tonnen geführt. 

Nachdem die südafrikanischen Weinberge in den letzten Monaten von optimalen klimatischen Bedingungen für den #Weinbau mit gut verteilten Niederschlägen und reichlich Sonnenschein profitieren konnten, liefert die diesjährige Ernte Rosinen von bisher unerreichter Qualität und Vielfalt. Eine Ernte von 100.000 Tonnen dürfte für diese qualitätsorientierte Provenienz in Zukunft die Norm sein.

Wir glauben fest an die Zukunft der Kategorie Trockenfrüchte (#Rosinen), die insbesondere im Bereich der gesunden Snacks große Wachstumschancen bietet. Das breite Anwendungsspektrum von natürlich konservierten Rosinen macht sie zu einer idealen Zutat für gesunde und praktische Produkttypen.

Der Branchenverband Raisins SA plant für die kommenden Monate eine breit angelegte PR Kampagne in #Großbritannien. Im Jahr 2023 lag der Schwerpunkt auf Handelsbeziehungen, mit Anzeigen in Fachzeitschriften wie »Nutfruit«, »British Baker« und »The Grocer« sowie hochrangigen Treffen mit Einzelhändlern. Unterstützt wurde dies durch Beiträge auf #Facebook und #Instagram, in denen die wichtigsten Verkaufsargumente für südafrikanische Rosinen hervorgehoben wurden, sowie durch Branchenupdates auf »#LinkedIn«. 

Im Jahr 2024 werden Fachverbraucher und Endverbraucher gleichermaßen im Fokus stehen. Zu den Aktivitäten gehören eine Reise für wichtige Einkäufer und Fachjournalisten in die Flussregion des #Oranje, eine #Roadshow für Einzelhändler in Großbritannien, weitere Veröffentlichungen in Fachmedien in Großbritannien und #Deutschland sowie weitere #Social #Media Aktivitäten, die sich an Einkäufer richten.

Ziel der Aktivität ist es, die agronomische Exzellenz der südafrikanischen Rosinenproduktion zu präsentieren, bei der die meisten Produkte dank des heißen und trockenen #Klimas entlang des Oranje Flusses natürlich sonnengetrocknet werden. Durch den geringeren Schädlingsdruck und Krankheitsdruck, der den Einsatz chemischer Bekämpfungsmittel reduziert, können Abnehmer und Verbraucher auf rückstandsarme beziehungsweise rückstandsfreie Rosinen vertrauen.

Mehr als 700 Hersteller haben sich zur Einhaltung verantwortungsvoller Geschäftspraktiken in den Bereichen Menschenrechte, Umweltschutz, soziale Verantwortung und Produktrückverfolgbarkeit verpflichtet.

»In diesem Jahr können sich unsere Kunden auf südafrikanische Rosinen von ausgezeichneter Qualität freuen«, erklärt Ferdie Botha, Geschäftsführer von Raisins SA. »Mit ihrem vollmundigen #Geschmack, ihren natürlichen #Nährstoffen und ihrem hohen Gehalt an #Ballaststoffen, #Eisen, #Kalzium und #Antioxidantien eignen sie sich hervorragend für eine gesunde Ernährung im neuen Jahr. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden und darauf, neue Konsumenten für diese Kategorie zu gewinnen«, mehr